Google+

Samstag, 3. Oktober 2015

Auswärtssieg! Vieles gut beim 3:1 über Wil

7:2 oder gar 9:3 - Der EHC Arosa hat in der Partie gegen den EC Wil Torchancen zuhauf und könnte die Partie gut und gerne auch in dieser Höhe gewinnen. Beim 3:1-Erfolg ist neben vielem sehr Positiven die Chancenauswertung das grosse Manko.

****************************************************
Powerplay auf das EHC Arosa-Abo 15/16: Hol Dir die Aroser Sonne für die ganze Saison!
****************************************************

Schon nach den ersten 20 Minuten müsste der EHC Arosa die Partie vorzeitig in trockenen Tüchern haben. Die Schanfigger erspielen sich eine Vielzahl ausgezeichneter Tormöglichkeiten und sind mit dem 2:0-Vorsprung durch die Tore von Nando Jeyabalan und Jan Tichy zu knapp bedient.



Auch im zweiten Spielabschnitt sündigen die Aroser en masse im Abschluss, haben aber auch ihrerseits bei einigen Szenen Glück, dass es nicht im eigenen Kasten einschlägt. Das Mitteldrittel verläuft relativ ausgeglichen und endet torlos.



Der EHC Arosa bringt sich zum Schluss der Partie selber völlig unnötig selber noch in Schwierigkeiten. Mit dem 1:2-Anschlusstreffer der Wiler muss der EHC tatsächlich um die volle Punktzahl zittern. Zum Glück erlöst Michael Loosli die Aroser und seinen grossen Anhang mit dem dritten Treffer und macht den Deckel auf die Partie oben drauf.



Die dürftige Chancenauswertung, einige Unsicherheiten im Defensivspiel und nach wie vor zum Teil zu nervöses Agieren in manchen Situationen stehen aber klar im Schatten der druckvollen Offensive, des bärenstarken Boxplays, der vielen herauskombinierten Torchancen und eines wiederum sehr überzeugenden Torhüters.



Durch den Auswärtssieg in Wil klettert der EHC Arosa in die obere Tabellenhälfte und ist neu auf Rang 5 klassiert. Der EHC Arosa dankt dem grossen Aroser Anhang im IGP Sportpark. Sensationelle 100 Fans haben den Club in Wil unterstützt. Grossartig! 

Nun folgt am kommenden Mittwoch das Heimspiel gegen den EHC Frauenfeld. Leute, wer irgendwie dabei sein kann, ist dabei - oder? Hopp Arosa!



EC Wil - EHC Arosa 1:3 (0:2, 0:0, 1:1) 
IGP Sportpark Bergholz, Wil, 447 Zuschauer, Schiedsrichter: Häsuler; Haag, Cattaneo

Tore: 8. Jeyabalan (Loosli, Amstutz) 0:1, 18. Tichy (Agha, Holinger) 0:2, 53. Pfennich (Blatter, Eigenmann) 1:2, 56. Loosli (Y.Bruderer) 1:3
Strafen Wil: 10x2 Minuten
Strafen Arosa: 10x2 Minuten

EC Wil: Gemperle; Caminada, Hohl, Wuffli, Moser, Blatter, Jörg, Swsart, Loser, Mettler, Eigenmann, Pfennich, Rezek, Meier, Herzig, Elsener, Tonndorf, Linhart, Bleichenbacher

EHC Arosa: Hauser; Hostettler, Rühl, Steiner, Agha, Pianta, Knutti, Schett, Willi; Loosli, Brändli, Y.Bruderer, F.Bruderer, Amstutz, Lampert, Jeyabalan, Holinger, Tichy, Guidon, Kessler

Bemerkungen: Arosa ohne Odermatt, Rufer (beide verletzt)

1. Liga Ost, 3. Runde:
03.10.15 EC Wil - EHC Arosa 1:3
03.10.15 EHC Dübendorf - PIKES EHC Oberthurgau 2:1n.V. 
03.10.15 HCC Biasca - EHC Wetzikon 0:3
03.10.15 EHC Chur - EHC Seewen 3:2
03.10.15 GDT Bellinzona - SC Weinfelden 3:1   
03.10.15 EHC Frauenfeld - EHC Bülach 5:1

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Wetzikon 3/9
02. EHC Chur 3/9
03. EHC Dübendorf 3/8
04. EHC Frauenfeld 3/6
05. EHC AROSA 3/5
06. Pikes EHC Oberthurgau 3/4
07. EHC Seewen 3/3
08. HCC Bisca 3/3
09. GDT Bellinzona 3/3
10. EHC Bülach 3/3
11. SC Weinfelden 3/1
12. EC Wil 3/0

NÄCHSTES HEIMSPIEL: Mittwoch, 7.10.2015: Arosa - Frauenfeld
Ticketreservationen: sekretariat@ehc-arosa.ch
JETZT BESTELLEN: NEUES EHC AROSA-TRIKOT!
- HOCKEY & DINNER: EHC AROSA-LOUNGE FÜR IHREN ANLASS!
- Mitglied sein im "Club 1924" - JETZT ANMELDEN!
- Like die EHC Arosa-Facebookseite
- EHC Arosa-Twitterkanal https://twitter.com/ehc_arosa