Google+

Sonntag, 22. November 2015

Gegner schlicht besser, Arosa unterliegt Frauenfeld 2:5

Der EHC Arosa ist das ganze Spiel hindurch bemüht und steckt nie auf. Dennoch reicht's an diesem Abend zu keinen Punkten. Der EHC Frauenfeld zeigt seine beste Saisonleistung und gewinnt verdient.

Die Aroser geraten gleich zu Beginn des Spiels extrem unter Druck. Der EHC Frauenfeld fährt einen gefährlichen Angriff nach dem anderem und ist dem Führungstreffer immer wieder sehr nahe. Dieser gelingt allerdings dem EHC Arosa in Überzahl nach 19 Minuten durch Captain Sandro Schett. Das Tor fällt zu einem Zeitpunkt, wo die Schanfigger unterdessen gut ins Spiel gefunden und ihre beste Phase im Spiel haben. Die erste Drittelspause kommt zu einem ungünstigen Moment, sie bricht den Schwung der Aroser.

Im mittleren Spielabschnitt erleiden die Bündner ein kleines Waterloo. Gleich 1:4 geht das zweite Drittel verloren. Bezeichnend kassiert der EHC Arosa den Ausgleich in Überzahl, den erstmaligen Rückstand nach Scheibenbesitz durch einen Konter der Gastgeber und den dritten Treffer mittels Slapstick-Einlage. Auch das 2:4 ist absolut vermeidbar.

In den letzten 20 Minuten gelingt es dem EHC Arosa nicht mehr, genügend Druck auf den Gegner aufzubauen und diesen nochmals in Schwierigkeiten zu bringen. Die Mannschaft versucht zwar so einiges, im Endeffekt aber verpufft das meiste. Die Mannschaft unterliegt schliesslich einem Gegner, der gemäss eigener Aussage sein bisher bestes Spiel der laufenden Meisterschaft zeigt.

Bei aller Anerkennung der guten Leistung des Gegners ist doch festzuhalten, dass die Aroser gegen Frauenfeld in zu vielen Details die Arbeit zu wenig konsequent verrichtet haben. Die Quittung hat der EHC Arosa bekommen: 0 Punkte in Frauenfeld. Die nächste Quittung soll der kommende Gegner ausgestellt bekommen. Am Mittwoch trifft Arosa dabei schon wieder auf Thurgauer. Zu Hause geht's gegen die Pikes EHC Oberthurgau.

EHC Frauenfeld - EHC Arosa 5:2 (0:1, 4:1, 1:0) 
Kunsteisbahn, Frauenfeld, 311 Zuschauer, Schiedsrichter: Zweidler, Dittli, Meyer

Tore: 19. Schett (PP, Loosli, Rühl) 0:1, 27. Schuman (SH, Heitzmann, Diethelm) 1:1, 29. Tkachenko (Heitzmann, Diethelm) 2:1, 35. Geiser (PP, Ganz, Pargätzi) 3:1, 36. Brändli (Willi) 3:2, 39. Brauchli (Ganz, Fehr) 4:2, 53. Heitzmann (Tkachenko) 5:2
Strafen Frauenfeld: 7x2 Minuten
Strafen Arosa: 4x2 Minuten

EHC Frauenfeld: Styger (Keller); Kurzbein, Käser, Suter, Thaler, Diethelm, Schaub, Schlumpf, Fehr, Schumann, Geiser, Pargätzi, Brauchli, Ganz, Heitzmann, Tkachenko, Schneider

EHC Arosa: Kotry (Kunz); Hostettler, Rühl, Steiner, Agha, Pianta, Knutti, Schett, Willi; Loosli, Brändli, Y.Bruderer, F.Bruderer, Amstutz, Lampert, Jeyabalan, Holinger, Tichy, Kessler, Lorenz

Bemerkungen: Arosa ohne Rufer, Guidon (beide verletzt), Agha (Ausbildung), Lorenz mit B-Lizenz von HC Davos

1. Liga Ost, 15. Runde:
21.11.15 EHC FRAUENFELD - EHC AROSA 5:2
21.11.15 Pikes EHC Oberthurgau - EC Wil 2:3n.V.
21.11.15 EHC Dübendorf - EHC Seewen 6:1
21.11.15 EHC Chur - EHC Wetzikon 4:1
21.11.15 GDT Bellinzona - EHC Bülach 2:5
21.11.15 SC Weinfelden - HCC Biasca 3:2n.P.

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Dübendorf 14/35
02. EHC AROSA 15/34
03. EHC Chur 15/31
04. EHC Wetzikon 15/29
05. EHC Bülach 15/28
06. HCC Biasca 14/26
07. EHC Frauenfeld 15/22
08. EHC Seewen 15/18
09. Pikes EHC Oberthurgau 15/18
10. GDT Bellinzona 15/11
11. SC Weinfelden 15/10
12. EC Wil 15/5

Sandro Schett bringt den EHC Arosa 1:0 in Führung
Michael Loosli sucht eine Anspielstation

Spengler Cup OK-Chef Fredy Pargätzi verfolgt auch das Spiel

Bullyszene im Drittel der Frauenfelder

Druckphase der Aroser

Nach dem 1:2-Rückstand nimmt Arosa-Cheftrainer Marcel Habisreutinger ein Time Out

Grosschance für den EHC Arosa

NÄCHSTES HEIMSPIEL: Mittwoch, 25.11.2015, 20.00 Uhr:
EHC AROSA - PIKES EHC OBERTHURGAU
Ticketreservationen: sekretariat@ehc-arosa.ch

- VORMERKEN: 28. Dezember 2015: EHC AROSA-Zeitreise
- SPONTAN-UNTERSTÜTZUNG für EHC AROSA: Meine Durchsage, Mein Puck, Mein Powerplay, Mein Match:
- Mitglied sein im "Club 1924" - JETZT ANMELDEN!
- Like die EHC Arosa-Facebookseite
- EHC Arosa-Twitterkanal https://twitter.com/ehc_Arosa