Google+

Mittwoch, 4. November 2015

Stolperstein 2. Ligist: Pikes raus, Arosa gewarnt!

Der EHC Arosa spielt heute Abend seine Cup-Partie gegen die zweite Mannschaft des EV Zug. Am Dienstagabend erwischte es mit den Pikes EHC Oberthurgau bereits eine erste 1. Liga-Mannschaft.

Die Pikes verloren beim SC Küsnacht (2. Liga) 3:4 nach Verlängerung. Auf der Homepage der Oberthurgauer ist die Rede von einer desolaten Vorstellung der eigenen Mannschaft.

Der SC Weinfelden bekundete gegen den EHC Schaffhausen (2. Liga) grosse Mühe und setzte sich nach lange Zeit ausgeglichenem Spielstand erst in der Schlussphase mit 5:3 durch.

Wie schwer es gegen ein 2. Liga-Team sein kann, zeigen die Beispiele Pikes und Weinfelden. Der EHC Arosa ist gegen den EV Zug II mehr als gewarnt.

Keine Mühe bekundeten die weiteren, bereits im Einsatz gestandenen 1. Liga Clubs aus der Ostgruppe in der 2. Cup-Qualifikationsrunde gegen Zweitligisten. Der EHC Bülach bezwang den SC Rheintal 5:1, der EHC Frauenfeld schlug den SC Herisau 6:4 und der EC Will setzte sich auswärts gegen den EHC St. Moritz 5:2 durch.

Hopp Arosa!

NÄCHSTES HEIMSPIEL: Mittwoch, 11.11.2015: SPITZENKAMPF: AROSA - DÜBENDORF
Ticketreservationen: sekretariat@ehc-arosa.ch

- Mitglied sein im "Club 1924" - JETZT ANMELDEN!
- Like die EHC Arosa-Facebookseite
- EHC Arosa-Twitterkanal https://twitter.com/ehc_Arosa