Google+

Sonntag, 29. November 2015

Verrückt: 11 Tore für Sieg benötigt

Die zweite Mannschaft des EHC Arosa feiert im neunten Saisonspiel den ersten Sieg. Dabei muss die 4. Liga-Mannschaft elf Tore erzielen, um endlich die ersten Punkte aufs Konto zu bringen. Arosa II gewinnt auswärts bei den Pikes Romanshorn 11:10.

In einem Spiel der offenen Tore und ohne jeglichem defensivem Gewissen und Disziplin von beiden Mannschaft setzt sich die Mannschaft von Trainer Urban Rostislav durch. Das Spiel ist für die Pikes wie für die Aroser ein Wechselbad der Gefühle. Arosa II, zuerst 0:2 hinten, dann zwischenzeitlich 5:3 vorne, gerät 5:6 in Rückstand, führt drei Minuten vor Schluss 11:8 und muss schliesslich doch nochmals zittern.

Trotz des Erfolges kann Arosa II den letzten Tabellenrang nicht abgeben. Der erste Sieg aber ist geschafft und damit die blanke Punkte-Null ausradiert. Gratulation!

Arosa II holt sich in Romanshorn die ersten Punkte (Foto :Patrick Graf)