Google+

Montag, 1. Februar 2016

Zukunft EHC Arosa: Bericht vom Wochenende


Hochbetrieb bei den Aroser Junioren. Alle Teams waren am Wochenende im Einsatz - was zu Spielerengpässen führte. Es berichtet Barbara Eberhart.

Die Jüngsten, die Bambinis, waren zum Meisterschaftsturnier in Grüsch aufgeboten.
Die Piccolos fast zeitgleich, nur noch etwas früher am Morgen, ebenso zum Meisterschaftsturnier in Rapperswil. Auch die Moskitos hatten Termin : Meisterschaftsspiel zu Hause in Arosa.

Nicht dass die Juniorenkader ohnehin schon knapp sind, passierte Folgendes:

Die Bambinis sollten mit Aroser Torhüter, fünf Feldspielern und drei Churer Gastspielern in Grüsch antreten. Da aber noch zwei Aroser Spieler kurzfristig erkrankten, hiess es schliesslich drei Feldspieler plus Torhüter vom EHC Arosa, sechs Feldspieler vom EHC Chur. Nach 17 ungeschlagenen Partien gab's dann ausgerechnet gegen Chur die erste Niederlage.

Die Piccolos hatten von Anfang an nur drei Aroser Feldspieler zur Verfügung, diese drei fehlten also dann bei den Bambini... Da dieser Doppeltermin aber schon von Anfang der Saison an bekannt war, konnte man dieses gut planen und es wurden ein Goalie plus sieben Feldspieler von Chur schon von langer Hand verpflichtet. Da in diesem Fall zum Glück niemand erkrankte, ging das alles reibungslos über die Bühne.

Die Piccolos unterlagen, nach zwei klar gewonnenen Partien gegen Wetzikon und die Lakers, dem EHC Thalwil nur knapp. Eine feine Leistung, da man altersmässig und darum auch körperlich allen drei Gegnern klar unterlegen war.

Der EHC Arosa dankt allen Spielern, Eltern und Betreuern für ihren einmal mehr unermüdlichen Einsatz für unseren Club!


Die EHC Arosa-Piccolos