Google+

Sonntag, 21. August 2016

Aufschlussreicher Test-Match: Arosa bezwingt Bregenzerwald 5:3

Mit einer phasenweise starken Leistung gewinnt der EHC Arosa das fünfte Vorbereitungsspiel in Dornbirn gegen den österreichischen INL-Meister EC Bregenzerwald 5:3. Fadri Holinger zweimal sowie Try-Out-Spieler Christopher Williamson, Christian Däscher und Captain Reto Amstutz erzielen die Tore für die Schanfigger.

Der Live-Tickerer der "Wälderer" findet in seinen Kommentaren während des Spiels für den EHC Arosa und seine Leistung immer wieder bewundernde Worte. Die Aroser machen effektiv vieles gut und verdienen sich den Sieg. Die Bündner halten gegen die physisch starken Österreicher dagegen und überfahren sie bei manchen Szenen mit ihrem Tempo. Über das ganze Spiel hinweg muss Arosa dem Heimteam nur wenige Torchancen zugestehen. Die beiden Goalies Andrin Kunz und Dario Caduff, die sich zur Spielhälfte abwechseln, strahlen grosse Ruhe aus.

Fadri Holinger krönt seine bemerkenswerte Frühform mit zwei Toren. Try-Out-Spieler Christopher Williamson gelingt bei seinem Debüt für den EHC Arosa das 3:1. Den schönsten Treffer des Abend kombiniert das Trio Amstutz, Bruderer und Rühl heraus, bei dem die Österreicher ab dem schnellen Passspiel nur noch hinterher schauen können.

Trotz zwischenzeitlicher 4:1-Führung muss Arosa zum Schluss um den Sieg zittern. Die Wälder kommen acht Minuten vor Schluss bis auf einen Treffer heran. Die Endphase der Partie ist ganz nach dem Gusto von EHC Arosa-Cheftrainer Herbert Schädler. Dessen Team kann sich im Spiel unter Druck des Gegners und bei 5 gegen 6 Feldspieler bewähren.

In der kommenden Woche stehen "Intensivtage" beim EHC Arosa an. In den bis zu drei Trainings am Tag arbeitet das Trainergespann unter anderem auch an jenen Aspekten, die im Spiel gegen den EC Bregenzerwald zu wenig funktioniert haben.

EC Bregenzerwald - EHC Arosa 3:5 (1:3, 1:1, 1:1)
Messestadion, Dornbirn, 300 Zuschauer

Tore: 7. Däscher (Steiner) 0:1, 18. Johnsson (BP, Kotinsky) 1:1, 19. Holinger (PP, Hostettler) 1:2, 19. Williamson (Suter) 1:3, 36. Amstutz (Bruderer, Rühl) 1:4, 40. Koczera (Ban) 2:4, 49. Fussenegger (Koczera) 3:4, 60. Holinger (EN, Däscher) 3:5

Strafen EC Bregenzerwald: 6x 2 Minuten
Strafen EHC Arosa: 3x 2 Minuten

EC Bregenzerwald: Scherrieble, Wegerer; Mitgutsch, Kotinsky, Stadelmann, Nordh, Fussenegger, Waldhauser, Kofler, Ban, Zwerger, Larsson, Jonsson, Glanznig, Judex, Fässler, Wolf, Putnik, Koczera, Schwinger, Zipperle, Larsson

EHC Arosa: Kunz, Caduff; Rühl, Hostettler, Steiner, Klopfer, Däscher, Dimasi, Holinger, Amstutz, Jeyabalan, Kessler, Suter, Cola, Bruderer, Rufer, Zinsli, Williamson

Bemerkungen: EHC Arosa ohne Hagen, Carevic, Guidon, Sahli, Agha, Beez

Der EHC Arosa drückt in der "Wälder-Zone"

Die Aroser verzeichnen eine Vielzahl an Torchancen.

Fadri Holinger erzielt das 2:1.

Viele EHC Arosa-Fans unterstützen die Schanfigger in Dornbirn.

Selbst der EHC Arosa-Fanclub Bern ist nach Österreich gereist.

Die Aroser bejubeln das 5:3.

Blick ins Messestadion von der Haupttribüne aus.
Christian Däscher erzielt ein Tor und einen Assist.

**********************************************************************************
Bestellformular Saison-Abo 16/17: "Natürlich kann der EHC Arosa auf mich zählen!"
Ausführliche Infos zum Saisonabonnement
**********************************************************************************
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel
EHC AROSA-MUSEUM MIT INTEGRIERTEM FANSHOP: POSTSTRASSE in AROSA:
Öffnungszeiten: 
- Sonntag, 21. August: geschlossen
EHC AROSA ONLINE-SHOP
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel