Google+

Samstag, 6. August 2016

Manch Gutes bei 7:1-Testsieg über Pikes

Der EHC Arosa landet im zweiten Vorbereitungsmatch für die kommende Saison einen klaren 7:1-Erfolg über Ligakonkurrent Pikes EHC Oberthurgau. Mit drei Toren Matchwinner für die Schanfigger ist Olivier Hostettler.

Keine 24 Stunden nach dem intensiven Spiel gegen das NLB-Topteam der Rapperswil-Jona Lakers empfängt der EHC Arosa die Pikes aus Romanshorn, welche in die neue Mannschaft kräftig investiert haben. Bei den Arosern fehlen, wie schon gegen die Lakers, acht Spieler und so muss Cheftrainer Herbert Schädler mit lediglich 13 Feldspielern auskommen.

Nach etwas harzigem Beginn machen die Aroser vieles gut und kantern die Pikes 7:1 nieder. Neben Olivier Hostettler sticht Luca Suter mit vier Skorerpunkten heraus. Dario Caduff, der zum ersten Mal das EHC Arosa-Dress trägt, strahlt, wie auch Andrin Kunz am Vorabend, im Tor eine grosse Ruhe aus und besticht mit guten Abwehraktionen.

Der EHC Arosa verbucht zwar gerne diesen Erfolg, bildet sich darauf aber überhaupt nichts ein. Neben schönen Angriffskombinationen, guter Abschlusseffizienz, ansprechendem Tempo, verlässlicher Defensivarbeit und einem wirkungsvollen Boxplayspiel ist dem Trainergespann Schädler/Manojlovic auch vieles aufgefallen, das zwingend verbessert werden muss. Zudem wird die Pikes-Mannschaft personell in der Meisterschaft anders zusammengestellt sein als beim Auftritt am Samstagabend in Arosa.
In einer Woche, am 13. August 2016, tritt der EHC Arosa zum nächsten Vorbereitungsspiel an. Um 18 Uhr gastieren im Sport- und Kongresszentrum die Uzwil Hawks.

EHC Arosa - Pikes EHC Oberthurgau 7:1 (3:0, 3:0, 1:1)
Sport- und Kongresszentrum Arosa, 310 Zuschauer, Schiedsrichter Rüegg, Hollenstein, Nater

Tore: 9. Cola (SH, Suter) 1:0, 11. Jeyabalan (Däscher, Rühl) 2:0, 16. Hostettler (Suter) 3:0, 23. Hostettler (Suter) 4:0, 27. Pivron (Däscher) 5:0, 38. Holinger (Amstutz) 6:0, 44. Schläppi (Mayolani) 6:1, 50. Hostettler (PP, Klopfer, Suter) 7:1

EHC Arosa: Caduff; Rühl, Hostettler, Steiner, Klopfer, Däscher, Dimasi, Holinger, Amstutz, Jeyabalan, Pivron, Kessler, Suter, Cola

Pikes EHC Oberthurgau: Ströbel, S. Gartmann, Niederhäuser, Mettler, Müller, Stüssi, Giger, D. Gartmann, Ambühl, Beer, Baumgartner, Wohlgensinger, Strasser, Schläppi, Mayolani, Suter, Malici, Unrau, Inauen

Bemerkungen: EHC Arosa ohne Bruderer, Agha, Hagen, Carevic, Ruefer, Guidon, Cola, Sahli

Die Aroser bejubeln eines der sieben geschossenen Tore.

Goalie Dario Caduff macht eine Grosschance zu Nichte.

"Sehe ich doppelt?" Vielleicht, aber es sind dennoch Zwillinge.

Christian Däscher feuert aufs Pikes-Tor.

Ersatzgoalie Andrin Kunz beobachtet die Partie mit Argusaugen.

Goalie Dario Caduff nimmt nach dem Spiel die Gratulationen seiner Mannschaftskollegen entgegen.

Der Aroser Nachwuchs klatscht die Spieler ab.

**********************************************************************************
Bestellformular Saison-Abo 16/17: "Natürlich kann der EHC Arosa auf mich zählen!"
Ausführliche Infos zum Saisonabonnement
**********************************************************************************

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-MUSEUM MIT INTEGRIERTEM FANSHOP: POSTSTRASSE in AROSA:
Öffnungszeiten:
- So., 7. August: 10-14 Uhr
EHC AROSA ONLINE-SHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel