Google+

Donnerstag, 13. Oktober 2016

3 Punkte gegen Dübendorf: Nicht gestohlen und entführt, sondern sich einfach verdient

Der EHC Arosa präsentiert sich im Auswärtsspiel beim Liga-Giganten EHC Dübendorf beeindruckend. Die Mannschaft von Cheftrainer Herbert Schädler gewinnt nach überzeugender Leistung bei den Zürcher Glatttalern 5:3. Die drei Punkte werden allerdings nur dann wertvoll, wenn Arosa am nächsten Sonntag im Auswärtsspiel gegen Weinfelden nachlegt.

Vom ersten Puckeinwurf an ist die Mannschaft voll bei der Sache. Die Aroser kämpfen bedingungslos um jede Scheibe und strahlen grossen Willen aus. Beweis dafür sind alle fünf geschossenen Tore. Nando Jeyabalan zirkelt einen Schuss nach sechs Minuten auf brillante Art  in die rechte, obere Ecke. Nur eine Minute später erkämpft sich Fadri Holinger Nähe der Bande eine Scheibe und wuchtet sich beeindruckend vors Tor. Exzellent deckt er den Puck ab und hämmert ihn schliesslich zum 2:0 rein. Nach 25 Minuten schliesst Nidal Agha einen Konterangriff, nach einem perfekten Zuspiel von Olivier Hostettler, kaltblütig und schnörkellos mit dem dritten Aroser Tor ab. Kurz darauf entwischt Nando Jeyabalan der Dübendorfer Verteidigung und bezwingt Goalie Trüb mit einem überlegten und satten Flachschuss. Auch Fabian Rufers 5:2, sein erstes 1. Liga-Tor überhaupt, ist ein Zeugnis von grossem Willen.

Auch alle anderen Aroser leisten riesigen Einsatz, beweisen Cleverness, scheuen keinen Zweikampf und glänzen immer wieder mit starken Aktionen. Goalie Andrin Kunz ist der gewohnt sichere Rückhalt und zeigt fünf Minuten vor Schluss zudem eine Parade, die gar das Dübendorfer Publikum zu Applaus veranlasst. Der Aroser Schlussmann wehrt am Boden liegend mit der Fanghand einen Schuss ab, der eigentlich absolut nicht mehr zu halten ist.

Obwohl der EHC Arosa nach dem raschen 2:0-Vorsprung arg in Bedrängnis gerät und innerhalb von knapp zwei Minuten den Ausgleich einstecken muss, fällt die Mannschaft nicht aus der Fassung. Es gelingt ihr, das Aufkommen des Gegners abzuklemmen und die Spielkontrolle wieder zu übernehmen. Während die Aroser trotz des 4:3-Erfolges gegen Wil am letzten Samstag eine matte Leistung zeigten, ist das Team nur vier Tage darauf nicht mehr wieder zu erkennen. Die Aroser sprühen vor Energie, Solidarität und Hockeylust.

So schön der überraschende Erfolg auswärts gegen den eigentlich übermächtigen EHC Dübendorf ist, so wertvoll wird dieser Sieg erst, wenn der EHC Arosa auch am kommenden Sonntag (17 Uhr) beim SC Weinfelden drei Punkte gewinnt. Die Partie gegen die Thurgauer Trauben dürfte eine ähnlich knifflige und harzige Angelegenheit werden, wie gegen Uzwil und Wil.

EHC Dübendorf - EHC Arosa 3:5 (2:2, 0:3, 1:0)
Kunsteisbahn Im Chreis, Dübendorf, 448 Zuschauer, Schiedsrichter Häusler; Scarpatetti, Nyffenegger

Tore: 6. Jeyabalan (Weber, Kessler) 0:1, 7. Holinger 0:2, 8. Wüst (Falett) 1:2, 9. Barts (Röthlisberger) 2:2, 25. Agha (Hostettler) 2:3, 29. Jeyabalan (Kessler) 2:4, 37. Rufer (Steiner, Hoffmann) 2:5, 58. Röthlisberger (SH) 3:5

Strafen Dübendorf: 6x2 Minuten
Strafen Arosa: 2x2

EHC Dübendorf: Trüb; Sägesser, Röthlisberger, Reichart, Piai, Schwarz, Stettler, Alena, Radujko, Künzli, Seiler, Falett, Celio, Barts, Stoob, Blasbalg, Bührer, Wüst, Lupart, Widmer, Kreis

EHC Arosa: Kunz; Cordiano, Dimasi, Klopfer, Rühl, Steiner, Hoffmann, Amstutz, Bruderer, Holinger, Weber, Jeyabalan, Kessler, Williamson, Rufer, Plüss, Hostettler, Agha, Suter

Bemerkungen: EHC Arosa ohne Hagen, Carevic, Guidon, Däscher, Cola

1. Liga Ost, 7. Runde:
12.10.16 20:00, EHC DÜBENDORF - EHC AROSA 3:5
12.10.16 20:00, EHC Seewen - SC Weinfelden 4:2
12.10.16 20:00, EHC Uzwil - Pikes EHC Oberthurgau 1:2
12.10.16 20:00, EHC Chur Capricorns - EHC Frauenfeld 2:3 n.V.
12.10.16 20:15, EC Wil - EHC Wetzikon 3:6

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Frauenfeld 6/17
02. EHC Bülach 6/15
03. EHC AROSA 7/13
04. EHC Wetzikon 6/12
05. PIKES EHC Oberthurgau 7/12
06. EHC Seewen 7/11
07. EHC Chur Capricorns 6/10
08. EHC Dübendorf 6/9
09. SC Weinfelden 6/6
10. EC Wil 6/0
11. EHC Uzwil 7/0
video

Eine von zahlreichen Chancen des EHC Arosa.

Blick in den "Chreis", dem Stadion des EHC Dübendorf.

Die Aroser drücken auf das "Dübi-Tor".

Unaufgeregtes Treiben auf der Spielerbank des EHC Arosa während einem Spielunterbruch.

Fanreise des EHC Arosa-Fanclub Graubünden: Ausflug nach Friedrichshafen und Matchbesuch Pikes-Arosa

*********************************************************************************
Bestellformular Saison-Abo 16/17: "Natürlich kann der EHC Arosa auf mich zählen!"
Ausführliche Infos zum Saisonabonnement
**********************************************************************************
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-MUSEUM MIT INTEGRIERTEM FANSHOP: POSTSTRASSE in AROSA:
Öffnungszeiten:
- Donnerstag, 13. Oktober: geschlossen
- Freitag, 14. Oktober: ab 10 Uhr ganzer Tag
- Samstag, 15. Oktober: ab 10 Uhr ganzer
- Sonntag, 16. Oktober: 10 - 13 Uhr, + Fanshop in Weinfelden bei SCW-Arosa
EHC AROSA ONLINE-SHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel