Google+

Dienstag, 13. Dezember 2016

Zukunft EHC Arosa: Hockey-Boom bei Allerjüngsten!

Der EHC Arosa erlebt einen grossen Zuwachs bei den Hockey-Einsteigern. Die Anzahl an Kindern hat sich auf diese Saison hin vervierfacht! Jeden Montagabend lernen die Allerjüngsten unter der Leitung von Karin Bächinger.

Während in den letzten Jahren maximal fünf Kids die Hockeyschule besucht haben, sausen seit diesem Winter 20 und mehr kleinste, aber sehr Hockey angefressene Kinder auf dem Ochsenbühl-Eis umher. Die Hockeyschule findet jeweils am Montagabend von 17 bis 18 Uhr auf der offenen Eisbahn in Arosa statt. Um die Kinder zu bändigen, erhält Leiterin Karin Bächinger wertvolle und dankbare Unterstützung von Hanspeter Luzi, Alessandro Minella und Manuela Kündig.

Der EHC Arosa dankt allen Helfern und Eltern für die grosse Unterstützung und hat eine riesige Freude, dass an der Basis so stark hat zugelegt werden können.

Ein dickes Dankeschön zudem der Nachwuchs-Gönnervereinigung "Club 80", die ab dieser Saison zusätzliche Gelder gesprochen hat, so dass der EHC Arosa-Nachwuchs wieder besser aufgestellt werden kann. Neben der Hockeyschule zeigen sich weitere Erfolge auch bereits bei den älteren Nachwuchs-Jahrgängen.

Hopp Arosa!

Auf der EHC Arosa-Facebookseite sind zahlreiche Fotos von der Hockeyschule gepostet.

Er wird 'mal ein ganz grosser Hockeyspieler! Wetten?

Gleichgewichtsübungen.

Der Match ist im Gang.

Kurze Zwischenstärkung.

Karin Bächinger gibt "taktische" Tipps.

Die Eltern verfolgen vom "SunnaBär" aus bei Glühwein und Punsch das Training ihrer Lieblinge.