Google+

Sonntag, 29. Januar 2017

Durch in Uzwil, jetzt Showdown zu Hause!

Am kommenden Samstag steht in Arosa eines der aufregendsten Matches der letzten Jahre an. Dieses hat sich der EHC Arosa durch einen 3:0-Sieg beim EHC Uzwil verdient. Auf Grund der Chancen und Überlegenheit hätten die Aroser die Partie in der Ostschweiz wesentlich höher gewinnen können.

Die Ausgangslage vor der zweitletzten Qualifikationsrunde ist klar: Der EHC Arosa muss im Auswärtsspiel in Uzwil mindestens gleichviele Punkte holen wie der EHC Seewen zuhause gegen Wetzikon. Wie schon Frauenfeld Mitte Woche, verspürt auch Wetzikon scheinbar nicht grosse Lust, sich gegen die Innerschweizer anzustrengen, und hiesst nach acht Minuten und einem 0:4-Rückstand de facto die weisse Fahne.

Der EHC Arosa erledigt die Aufgabe beim EHC Uzwil was den Einsatz, die Leidenschaft und die Solidarität anbetrifft, zufriedenstellend. Die Mannschaft powert von der ersten Minute an und erspielt sich während dem Match eine Unmenge an Torchancen. Hier liegt aber auch der Kritikpunkt: Die Aroser zeigen sich wie schon am letzten Mittwoch zu wenig effizient.

Die Gastgeber, die an diesem Abend ihr 75-jähriges Bestehen feiern und dabei ein tolles Fest mit viel Rahmenprogramm auf die Beine stellen, sind zwar über weite Strecken krass unterlegen, erspielen sich aber dennoch eine handvoll guter Gelegenheiten. Diese werden von Dario Caduff allesamt entschärft. Der EHC Arosa-Goalie zeigt sich absolut sicher und verdient sich die Bestnote.

Durch die Tore von Loris Weber, Reto Amstutz und Andri Kessler gewinnt der EHC Arosa in der Uzehalle 3:0 und somit gewissermassen das als "Halbfinal" ausgerufene Spiel. Nun folgt der Final am nächsten Samstag. Im Direktduell mit dem einzig verbliebenen Konkurrenten EHC Seewen geht's um die Qualifikation für die Swiss Regio League. Der EHC Arosa benötigt einen Sieg nach der regulären Spielzeit, um das Ziel zu erreichen.

Der EHC Arosa hofft auf eine riesige Unterstützung im Stadion. Da in Arosa Hochsaison herrscht, geht der Club von einer tollen Zuschauerkulisse aus und empfiehlt allen Fans den Vorverkauf zu nutzen. Tickets für die "Finalissima sind im EHC Arosa-Shop an der Poststrasse in Arosa, in der EHC Arosa Bar & Lounge "SunnaBär" sowie am Empfang von Arosa Tourismus erhältlich.

Zwei erste Playoff-Begegnungen sind nach dem samstäglichen Spieltag fix. Der EHC Dübendorf trifft auf die Pikes EHC Oberthurgau und der EHC Chur Capricorns wird vom EHC Wetzikon gefordert. Die möglichen Gegner des EHC Arosa in den Viertelfinals sind der EHC Bülach oder der EHC Frauenfeld. Die Aroser müssen zuerst auswärts antreten (14.2.2017). Das erste Playoff-Heimspiel bestreitet der EHC Arosa am Donnerstag, 16. Februar 2017, 20 Uhr.

Hopp Arosa!

video

Captain Reto Amstutz mit dem 2:0 für den EHC Arosa.

Thomas Utiger vom EHC Arosa-Fanclub Bern strahlt mit ZSC Lions-Captain und EHC Uzwil-Urgestein Mathias Seger um die Wette.

Der Blick aus der EHC Arosa-Fankurve aufs Spielfeld.

Besuch des EHC Uzwil-Maskottchens am EHC Arosa-Fanartikelstand.

EHC Uzwil - EHC Arosa 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
Uzehalle, Uzwil, 536 Zuschauer, Schiedsrichter Rüegg; Meyer, Hollenstein

Tore: 4. Weber (Däscher, Plüss) 0:1, 35. Amstutz 0:2, 60. Kessler (Guidon) 0:3

Strafen Uzwil: 4x2 Minuten
Strafen Arosa: 2x2 Minuten

EHC Uzwil: Fehr; Schuster, Fussenegger, Bischof, Metting, Locher, Steiner, Dum, Bodemann, Bettignalio, Holdener-Rohner, Broder, Tichy, Lipp, Riedi, Alena, Gramm, Jäppinen

EHC Arosa: Caduff; Rühl, Hostettler, Steiner, Klopfer, Hoffmann, Carevic, Cordiano, Däscher, Holinger, Amstutz, Jeyabalan, Kessler, Williamson, Rufer, Weber, Plüss, Tonndorf, Guidon, Cola

Bemerkungen: EHC Arosa ohne Hagen, Agha, Bruderer und Kunz

1. Liga Ost, 29. Runde:
28.01.17 17:00, EHC Seewen - EHC Wetzikon 5:2
28.01.17 17:00, Pikes EHC Oberthurgau - EHC Chur Capricorns 1:3
28.01.17 17:15, EHC Dübendorf - SC Weinfelden 8:1
28.01.17 17:30, EHC UZWIL - EHC AROSA 0:3
28.01.17 17:45, EHC Bülach - EC Wil 6:3

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Dübendorf 29/74
02. EHC Chur Capricorns 29/62
03 EHC Bülach 29/57
04 EHC Frauenfeld 29/56
05. EHC Seewen 2955
06. EHC AROSA 29/52
07. EHC Wetzikon 29/51
08. Pikes EHC Oberthurgau 29/44
09. SC Weinfelden 29/18
10. EHC Uzwil 29/6
11. EC Wil 29/5

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
NÄCHSTES HEIMSPIEL:
EHC AROSA - EHC SEEWEN
SAMSTAG, 4. FEBRUAR 2017, 17.30 UHR
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Öffnungszeiten EHC Arosa-Shop mit Museum und Fanshop:
- Sonntag, 29. Januar: geschlossen

fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel



Öffnungszeiten "SunnaBär" -  EHC Arosa Bar & Lounge (offene Eisbahn Ochsenbühl)
- Sonntag, 29. Januar: geschlossen

=> alle EHC Arosa-Fanartikel sind auch im "SunnaBär" erhältlich