Google+

Donnerstag, 25. Mai 2017

Passend zur Auffahrt: SC Reinach in 1. Liga gehievt

Ab sofort gibt es mit dem SC Reinach einen neuen 1. Liga-Club. Die Aargauer werden durch den Schweizer Eishockey-Verband im Direktverfahren am grünen Tisch von der dritten in die erste Liga katapuliert. Dadurch kann der Mannschaftsmangel in der zentralen 1. Liga Gruppe etwas gelindert werden.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Was die Spatzen schon länger von den Dächern pfiffen, ist tatsächlich nun Tatsache. Nach der Gründung der neuen MySports League und der daraus resultierenden Clubknappheit in der 1. Liga, hatte die Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) ein Problem. Weil aus der zentralen Zweitliga niemand aufsteigen wollte und so die 1. Liga Zentralgruppe - nach dem die SIHF die GDT Bellinzona auch noch in die Ostgruppe zurück transferierte -  nur noch aus sechs Vereinen bestand, musste der Hockey-Verband auf Suche nach Nachschub gehen. Fündig wurde er in der 3. Liga mit dem SC Reinach.

Der Club aus dem südlichsten Zipfel des Kanton Aargau kam bisher nie über die 2. Liga hinaus. In der letzten Saison verpassten die Reinacher den Aufstieg. Das Nachwuchs- und Amateursport Committee (NAC) hat nun entschieden, dass der SC Reinach direkt von der dritten in die erste Liga aufsteigen kann. Einen solchen Zweiliga-Aufstieg hat es in der Geschichte des Schweizer Eishockeys bisher noch nicht gegeben.

Übrigens: Der neue 1. Liga-Club benötigt (gemäss watson.ch) noch einen neuen Namen. Trainer Beat Renggli (beat.renggli23@bluewin.ch) können Namensvorschläge eingereicht werden.

Der SC Reinach springt von der 3. Liga direkt in die 1. Liga (Foto: Homepage SC Reinach)
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel