Google+

Dienstag, 23. Januar 2018

Waidacher, Waidacher, Waidacher und Altmann: 4x Hockey-Arosa in Pyeongchang dabei!

Die Schweizer Eishockey-Frauennationalmannschaft tritt mit einer vierfachen Portion Arosa-Power an den Olympischen Spielen in Pyeongchang an. Nationaltrainerin Daniela Diaz hat alle drei Waidacher-Geschwister und Livia Altmann ins Kader berufen. 


4x Arosa in Pyeongchang! Isabel Waidacher, Livia Altmann, Nina Waidacher und Monika Waidacher (v.l.n.r.)
Livia Altmann, die bereits bei den letzten Olympischen Spielen mit der Nationalmannschaft die Bronzemedaille gewonnen hat, dürfte die Frauennati als Captain anführen. Ebenfalls die zweiten Olympischen Spiele stehen für Nina Waidacher an, die in Russland vor vier Jahren auch schon dabei war.

Neuland sind die fünf Ringe für Monika und Isabel Waidacher. Auch sie sind für Pyeongchang aufgeboten und gehören somit zum Olympia-Kader. Es ist das erste Mal überhaupt in der Geschichte des olympischen Eishockey-Turniers, dass drei Geschwister gemeinsam in einer Mannschaft stehen.

Der EHC Arosa gratuliert Livia Altmann sowie Monika, Nina und Isabel Waidacher ganz herzlich zum Aufgebot für die Olympischen Spiele und ist mächtig stolz auf seine vier Aroserinnen!

Selbstverständlich berichtet der EHC Arosa rund um die Matches der Schweizer Frauennationalmannschaft ausführlich mit Blickwinkel auf das Waidacher-Trio und Altmann-Single.

Hopp Schwiiz, Hopp Arosa!


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
NÄCHSTES HEIMSPIEL:
EHC AROSA - EHC FRAUENFELD
Mittwoch, 24. Januar 2018, 20.00 Uhr
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel