Google+

Montag, 19. Februar 2018

Stellungnahme EHC Arosa zu Wiler Aufruf an EHC Arosa-Fans

Der EC Wil ruft die EHC Arosa-Fans breitflächig auf, die Wiler Mannschaft am Dienstagabend beim vierten Playoff-Viertelfinalspiel gegen Frauenfeld proaktiv zu unterstützen und lädt dazu alle EHC Arosa-Fans gratis ans Match ein. Der EHC Arosa ist mit dieser Aktion nicht einverstanden und distanziert sich davon.

Folgendes Mail hat den EHC Arosa heute erreicht:

Hallo Arosa-Fans,

dass Ihr ein hockeyverrücktes Volk seid, wissen wir aus eigener Erfahrung. Eure Anfeuerungsrufe haben eurem EHC vielfach zusätzliche Kräfte gegeben.

Nun brauchen wir Eure Hilfe! Sehr gerne laden wir alle EHC-Fans an unser Spiel morgen, Dienstag, 20. Februar, im Bergholz ein.

Schreibt mir oder Marco Eberle, ob Ihr kommt und an der Kasse wird das Ticket hinterlegt sein!

Unsere Mannschaft würde euer Support sehr freuen!

Grüsse

Daniel Zeber
Sportchef EC Wil



Stellungnahme EHC Arosa

Der EHC Arosa hat zum EC Wil und zum EHC Frauenfeld ein gutes, aber kein engeres Verhältnis. Weder in der Vergangenheit, noch aktuell gibt es nennenswerte Berührungspunkte. Auch für die mittelfristige Zukunft ist zur Zeit keine direkte Partnerschaft in Diskussion. Der EHC Arosa steht den beiden Clubs neutral gegenüber.

Selbstverständlich ist es jedem Aroser Fan selber überlassen, ob und in welcher Form er noch andere Clubs unterstützen möchte. Ligaintern allerdings Fans von anderen Clubs zu gewinnen versuchen und diese zu animieren, indirekt so gegen einen anderen Club der gleichen Liga Stimmung zu machen, erachtet der EHC Arosa als unsportlich und ist überhaupt nicht im Gedankengut des EHC Arosa, wie er sich Fanunterstützung erhofft.

Die Wiler und Frauenfelder stehen beide noch im Wettbewerb und können noch in dieser Saison in den Playoffs auf den EHC Arosa treffen.. Auch aus diesem Grund sieht der EHC Arosa keinen Sinn, dass sich die Anhänger nun für einzelne Matches auf die Seite des einen oder anderen Clubs schlagen und dann wieder beim nächsten Duell gegen den anderen Verein auf Arosa-Seite sind.

Der EHC Arosa wurde von den EC Wil-Verantwortlichen über diese Aktion vorab nicht informiert. Der Club hat von gestreuten Posts in den sozialen Medien Kenntnis genommen und wurde von EC Wil direkt angemailten, aber über die Aktion höchst irritierten EHC Arosa-Fans, in Kenntnis gesetzt.

Aus den oben aufgeführten Gründen und im Sinne der Fairness, auch gegenüber dem EHC Frauenfeld, aber vor allem im Sinne des EHC Arosa, empfiehlt der Club, sich bei einem allfälligen Matchbesuch am Dienstagabend in Wil neutral zu verhalten.

Der EHC Arosa wünscht allen Zuschauern ein spannendes Spiel und möge die bessere Mannschaft die Partie und final auch die Serie gewinnen.


EHC Arosa

Adrian Fetscherin
Geschäftsführer



!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nächstes Heimspiel
PLAYOFF 1/2-FINAL, 2. Runde
EHC AROSA - ?
Dienstag, 27. Februar 2018, 20.00 Uhr
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel