Google+

Samstag, 12. Mai 2018

Aroser WM-Tagebuch, Seite 10: "Krättli der Gardist"

Eine Eishockey-WM mit Schweizer-Nati, ohne Arosa-Fans? Undenkbar! Seit fast 20 Jahren reisen jedes Jahr eingefleischte EHC Arosa-Fans an die Weltmeisterschaften. Dieses Jahr geht's nach Dänemark. Hier das Foto-Tagebuch der Aroser WM-Fahrer. Heute: "Krättli der Gardist".

Die Aroser WM-Fahrer sind zwar nach der Abreise einiger ihrer Kollegen am Freitag nur noch zu viert in Kopenhagen, dank ihren gewaltigen Stimmorganen hört man Roman Krättli, Harry Casty, Reto Hofmann und Hansruedi Bächinger in der Royal Arena auch in Boxplay-Besetzung aus der Masse heraus. An den Arosern liegt's definitiv nicht, dass den Eisgenossen beim 3:4 gegen die Russen am Samstagabend der Exploit nicht gelingt.
Aroser unter sich.

Beste Stimmung im Fanzelt.

Die Stunden vor dem Spiel vergnügen sich die vier Musketiere in der Kopenhagener Innenstadt und sammeln dort witzige Erinnerungen im Guiness Rekord Museum oder bei der königlichen Garde. Apropos: Arosas Garde-Eismeister Roman Krättli hat dabei seine neue Berufung gefunden...
Roman Krättli gönnt der königlichen Garde eine Pause.


Was ist das Fortbewegungsmittel Nummer 1 in Kopenhagen? Roman, fahr schon 'mal das Fahrrad vor!

Bitter, bitter, für Hansruedi Bächinger...
Kleiner Geschicklichkeitstest im Guiness Rekord Museum. Und wer ist der Gewinner? Harry Casty!

#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanatikel
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel