Google+

Montag, 7. Mai 2018

Aroser WM-Tagebuch, Seite 5: "Böötlen und bähnlen"

Eine Eishockey-WM mit Schweizer-Nati, ohne Arosa-Fans? Undenkbar! Seit fast 20 Jahren reisen jedes Jahr eingefleischte EHC Arosa-Fans an die Weltmeisterschaften. Dieses Jahr geht's nach Dänemark. Hier das Foto-Tagebuch der Aroser WM-Fahrer. Heute: "Böötlen und bähnlen"
Quirin Wellinger, EHC Arosa-Fanclub-Präsident Graubünden. wagt den Höllenritt. Jan Masson macht einen letzten Sicherheitscheck für seinen Freund.
Die Aroser Fraktion, die es gemütlich nimmt. Eine Bootsfahrt, die ist lustig!

Freier Spieltag am Montag für die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft, freier Tag dementsprechend auch für unsere Aroser WM-Fahrer. Das heisst allerdings überhaupt nicht, dass diese nun auf der faulen Haut herumliegen - Im Gegenteil. Mit einer Hafenrundfahrt und einem Besuch des Vergnügungsparks "Tivoli" kosten die Aroser das volle Programm aus.


Noch wird überlegt, ob man sich die Bahn in luftiger Höhe antun will. Jan Masson sucht mittlerweile eine Alternative.

Diese Herren sind sehr verzweifelt. Kein Calanda

Uff! Diese Bahn geht schon sehr hoch nach oben...

Die Bahn des Grauens.

Los! Rein in den Tivoli

Quirin Wellinger und Jan Masson als Wächter vor den Toren des Tivolis.

Leicht geschafft wirkende Aroser am Ende eines intensiven Tages im Tivoli.

Erkennt Ihr die Aroser WM-Fahrer auf dem Foto? Furchtlose Jungs!

Wahnsinn, diese Aroser! Sie sind die Einzigen auf der Achterbahn, die statt zu kreischen "Hopp Arosa" schreien

Der wunderbare Blick ins Herz Kopenhagens

Die königliche Oper von Kopenhagen. Unser Aroser WM-Fahrer schleichen sich ihr per Boot an

Die Aroser auf der Hafenrundfahrt in Kopenhagen.
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanatikel
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel