Google+

Mittwoch, 9. Mai 2018

Aroser WM-Tagebuch, Seite 7: "Kulturkenner und Feierbiest"

Eine Eishockey-WM mit Schweizer-Nati, ohne Arosa-Fans? Undenkbar! Seit fast 20 Jahren reisen jedes Jahr eingefleischte EHC Arosa-Fans an die Weltmeisterschaften. Dieses Jahr geht's nach Dänemark. Hier das Foto-Tagebuch der Aroser WM-Fahrer. Heute: "Kulturkenner und Feierbiest".

Die vier Aroser Musketiere.

Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer hatte die Wahl, entweder Timo Meier oder einen der vier Aroser fürs Spiel gegen die Weissrussen zu bringen. Meier hat's gut gemacht, Hansruedi Bächinger​, Reto Küdu Hofmann​, Beat Brun​ oder Roman Krättli​ (v.l.n.r.) möglicherweise aber noch besser.

Rolf Heeb​ ist nach dem Sieg der Schweizer völlig losgelöst und feiert, als gäbe es kein morgen mehr.



Die Stadt Kopenhagen bieten ungemein viel und all dies wollen sich unsere WM-Fahrer am Mittwoch vor dem Spiel gegen Weissrussland zu Gemüte führen. Also schnüren die Aroser schon früh morgens ihre Bergschuhe und ziehen los. Die wunderschöne Altstadt wird unsicher gemacht, zahlreiche Türme erklommen, Amalien Borg mit der Wachablösung am Regierungsgebäude begutachtet und auch Stossgebete für das vierte WM-Gruppenspiel gesandt.

Mit unfassbarer Kondition und der Lunge eines Pferdes geht's nach oben.

Reiseführer Hansruedi Bächinger​ (rechts) hat scheine Schääfli im Griff.

Immer im Uhrzeigersinn laufen, meine Herren!

Ist Quirin Wellinger​ wirklich der Stärkste der Gruppe?

Nach stundenlangem Training an der Treppe gönnen sich die Jungs zwischendurch auf der Treppe auch 'mal eine kurze Pause.

Hinter Gitter - Böse Jungs!

Orientierungslosigkeit pur. Der Eine schaut zurück, der andere vorwärts und der Dritte nach rechts... Kommt das gut?

Die Gebete werden erhört. Obwohl die Weissrussen die Eisgenossen zuerst mächtig ärgern und gar zwischenzeitlich 2:1 führen, gewinnt die Schweiz schliesslich doch noch ungefährdet 5:2. Unsere Aroser sind spätestens ab dem dritten Drittel nicht mehr zu halten, sorgen für mächtige Stimmung und reissen dabei alle anderen Schweizer Hockeyfans im Stadion gehörig mit.

Jan Masson​ zeigt's an: "Fünf Stück haben wir den Weissrussen reingehämmert

EHC Arosa-Fanclub-Präsident Quirin Wellinger​ feiert die Schweizer Nationalmannschaft

Die Posterboys von Arosa.


#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanatikel
#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel#fanartikel